Logo
Rhenopur Aufhellgrund 32005 Zweikomponenten- Grundierung mit besonderen Aufhelleigenschaften auf Basis Polyurethan... Product #: A4060

Rhenopur Aufhellgrund 32005

RHENOPUR – Aufhellgrund 32005

Art.-Nr.: A 4060

Spezifikation: Zweikomponenten- Grundierung mit besonderen Aufhelleigenschaften auf Basis Polyurethan. Nur mit Härter verarbeiten. Wird eingesetzt, um den Untergrund heller erscheinen zu lassen und damit auch der natürlichen Vergilbung vorzubeugen. Nur für rohe und helle Hölzer und Flächen verwenden, nicht für gebeizte Flächen verwendbar, lässt helle Hölzer dauerhaft heller aussehen. Grundierung für Möbellacke.

 

Anwendung: Verarbeitung durch Streichen, Spritzen, Gießen. Abmischen mit PUR-Härter 4002, Mischungsverhältnis Aufhellgrund zu Härter: - 10:1 Zur Anwendung in technischen Gewerbebetrieben bestimmt.

 

Ausrüstung: Topfkonservierung.

 

Lieferform/Farbton: Transparent, milchig trübe, nahezu farblos.

 

Untergrund: Helle Laub und Nadelhölzer. Furniere.

 

Weiterbehandlung: Weiterbehandlung erfolgt mit Rhenocoll lösemittelbasierten Lacken, wie PUR-Siegel 1K, PUR-Siegel, PUR-Siegel High Solid, Super-DD-Siegel.

 

Verdünner: Verdünner 140 /1400

 

Verbrauch: 150 ml/mje Spritzgang

 

VOC 2010: entfällt

 

Verarbeitungshinweis:

Gebinde vor Gebrauch gut aufrühren oder schütteln.

Mischungsverhältnis: 10 Teile Rhenopur-Aufhellgrund 1 Teil PUR-Härter (Die Mischung ist unverdünnt gebrauchsfertig)
Auftragsmethode: Streichen, gießen, spritzen.(2 mm Düse bei 2 bis 3 bar)
Topfzeit der Mischung: ca. 5 Tage, leicht gelierte Lackmischung, kann verdünnt, bzw. mit neuer Lackmischung gemischt werden zur Weiterverarbeitung.
Trocknung und Durchhärtung: Nach ca. 1 - 3 Stunden durchgehärtet, je nach Schichtstärke.
Verbrauch: ab 120 g/m² je Auftrag
Verdünnung:   Verdünner 140/1400
Viskosität der Mischung: ca. 17-21" / 4 mm (bei 20° C)

 

Verarbeitungsvorgang: Die vorbereitete Holzoberfläche kann mehrmals mit Rhenopur-Aufhellgrund grundiert werden, bis das gewünschte Ergebnis erreicht wird. Nach der Durchtrocknung der Schichten kann wenn nötig, jeweils ein Zwischenschliff erfolgen. Starke saugende Bereiche, wie z. B. Schnittkanten bei Spanplatten, können vorab mit Isoliergrund 52001 ablackiert werden. (Einkomponentengrundierung/farblos). Die Endbehandlung erfolgt mit transparenten Lacken, z. B. mit PUR-Siegel

 

Wichtig: Bei gebleichten Hölzern (Wasserstoffproxid, Bleichmittel) muss ein peroxidfester Härter verwendet werden, der jedoch die Trockenzeit verlängert (PUR-Härter 4002, peroxidfest).

 

Kennzeichnung:

F, leichtentzündlich

Xn, gesundheitsschädlich

 

Sicherheitshinweise: Bei der Verarbeitung sind die üblichen Schutzmaßnahmen und Vorschriften der zuständigen Berufsgenossenschaft zu beachten. Sicherheitsrelevante Daten, sowie Hinweise zur Entsorgung bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.

 

Liefergebinde:

PUR-Füller    PUR-Härter
 
5 ltr. Kanne                                    
30 ltr. Kanne                                        
 
500 ml Flasche
3 ltr. Kanister

Produktfilter
Basis Lösemittelbasiert
Oberfläche Holz
Anwendungsbereich Innen
Beschaffenheit Glatt
Beschaffenheit Strukturiert