Logo
Montana Sockelfarbe AS 73 Hochwertige Farbe für Fassade, speziell Sockelbereich auf Basis Styrolacrylat für überdurchschnittli.. Product #: A5046

Montana Sockelfarbe AS 73

Montana Sockelfarbe AS 73, Fassadenfarbe für den Sockelbereich.

- Fassadenfarbe für den Sockelbereich

- Nassabriebbeständig nach DIN EN 13300, Klasse 1

- Deckvermögen nach DIN EN 13300, Klasse 1

- Lösemittelfrei

Art.-Nr.: A 5046

 

Spezifikation: Hochwertige Farbe für Fassade, speziell Sockelbereich auf Basis Styrolacrylat für überdurchschnittliche alterungs- und UV-beständige Fassadenbeschichtungen, mit Schutz gegen Moose und Algen. Malerklasse. Elastisch. Matt. Absolut wetterbeständig in allen Klimazonen, schlagregendicht, hochdeckend, spannungsarm und schmutzunempfindlich. Zur dekorativen, farbigen Gestaltung von belasteten Innen- und Außenflächen wie z. B. Fassadensockel und Hausflure. Umweltfreundlich, wasserbasiert.

 

Applikation: Rollen, streichen, spritzen.

 

Klassifizierung:: Deckkraft Klasse 1, Nassabrieb Klasse 1, nach DIN EN 13300.

 

Farbton: mittelgrau 01, basaltgrau 02, graubeige 03, sandstein 04, nußbaum 05. Matt.

 

Untergrund: Im Außenbereich, Putz, Beton, Mauerwerk, Kalksandstein, Asbestzement, mineralische Untergründe. Für Renovierungsansprüche mit sehr guter Haftung auf tragfähigen Dispersionsanstrichen.

 

Weiterbehandlung: entfällt.

 

Ergiebigkeit: ca. 8 m² / Liter bei einmaligem Anstrich.

 

VOC 2010: Kat C /Basis Wb /MAX Wert 40g/L /IST Wert 38g/L

 

Anwendungsgebiete: Für Untergründe im Außenbereich, speziell Sockel. Für Untergründe wie Putze, Beton, Asbestzement, Mauerwerk, Kalksandstein. Sehr gute Haftung. Zur Verarbeitung in technischen Gewerbebetrieben bestimmt.

 

Eigenschaften: Wasserverdünnbar, lösemittelfreie Dispersionsfarbe in hoher Pigmentierung, besonders beständig gegen Spritzwasser, Schnee und Eis. Risseüberbrückend. Scheuerbeständig und Nassabrieb- beständig. Leicht zu verarbeiten. Formaldehydfrei. Halogenfrei. Schwermetallfrei konserviert.

 

Technische Hinweise:

Auftragsverfahren: Pinsel, Rolle oder Spritzgeräten
Anstriche auf Fassade: 2-3 empfohlen, je nach Stärke der Witterung. Bei sehr starker Bewitterung 3 Anstriche empfohlen.
Glanzgrad: matt
Verarbeitungstemperatur: nicht unter 8° C (Material.- Umluft.- und Raumtemperatur)
Verbrauch: 1 Liter reicht für 8m²: auf glattem Untergrund. Auf rauhen Flächen entsprechend mehr. Bei feinplastischen Beschichtungen den Verbrauch durch Probebeschichtung ermitteln.
Trockenzeit: Bei + 20 °C und 65 % rel. Luftfeuchte nach 5-6 Std. Oberflächentrocken  und überstreichbar. Regenfest nach 8 Stunden. Bei  niedrigerer Temperatur und höherer Luftfeuchtigkeit verlängern sich diese Zeiten.
Reinigung der Werkzeuge: sofort nach Gebrauch mit Wasser.
Allgem. Hinweis: vor Gebrauch und nach längeren Pausen umrühren, nicht mit lösemittelhaltigen Produkten mischen.
Abtönen: mit verträglichen Vollton- und Abtönfarben.
Flammpunkt: keiner
Gefahrenklasse:

keine Kennzeichnung

VbF:  entfällt,
Gef. Stoff V: nicht kennzeichnungspflichtig,
GGVS / ADR: nicht kennzeichnungspflichtig.

 

Beschichtungsaufbau: Der Untergrund muss sauber, trocken, öl-, fettfrei und tragfähig sein. Nicht tragfähigen oder blätternden Oberflächen entfernen. VOB, Teil C, DIN 18363, Abs.3 beachten. Leimfarben und kreidende Oberflächen restlos abwaschen. Neue Putze müssen mindestens 4 Wochen durchgetrocknet sein. Saugende und kritische Untergründe vorstreichen mit Rhenocoll Aqua Tiefgrund, Montana AS 73, für den Voranstrich und Deckanstrich verarbeiten. Grundanstrich mit Montana AS 73  - mit 10% Wasser verdünnen- Schlussanstrich mit Montana AS 73  -unverdünnt- Bei Spritzauftrag Produkt auf Spritzviskosität einstellen.

 

Lagerung: Im Originalgebinde nicht unter +8°C sowie nicht längere Zeit über + 30°C lagern und transportieren, gut verschließen. Im unangebrochenen Originalgebinde 12 Monate lagerfähig. Anbruchgebinde bald aufbrauchen.

 

Liefergebinde:

2,5 Liter Eimer
5,0 Liter Eimer
15,0 Liter Eimer

 

Entsorgung: Restinhalt verarbeiten oder eintrocknen lassen, danach als Hausmüll entsorgen. Flüssige Materialreste bei der Sammelstelle für Altlacke abgeben.

 

Ökologie: Nicht in die Kanalisation, Gewässer oder ins Erdreich gelangen lassen. Essen, Trinken Rauchen während der Verarbeitung vermeiden.

 

Sicherheitshinweis: Auch bei der Verarbeitung umweltfreundlicher Lacke sind übliche Schutzmaßnahmen einzuhalten. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Spritznebel nicht einatmen. Während und nach der Verarbeitung für ausreichende Lüftung sorgen. Bei Berührung mit Augen oder Haut sofort mit Wasser abspülen.

Produktfilter
Basis Styrolacrylat
Basis Wasserbasiert
Oberfläche Beton
Oberfläche Mauerwerk
Oberfläche Mineralische Untergründe
Oberfläche Putz
Glanzgrad Matt
Anwendungsbereich Außen
Anwendungsbereich Innen
Beschichtung Deckend