Logo
Rhenocoll Propellerleim 3W 4B plus Einkomponentenleim, umweltfreundlich. Propellerleim 3 W, 4 B plus Protect ist ein gebrauchsfertiger .. Product #: A11xx

Rhenocoll Propellerleim 3W 4B plus

Rhenocoll Propellerleim  3 W, 4 B plus Protect

Rhenocoll Propellerleim  3 W, 4 B plus Protect Mxx Serie (Maschineneinstellung)

 

Art.-Nr.: A 1129 (3 W, 4 B plus Protect)

Art.-Nr.: A 1105 (Einstellung M 3)

Art.-Nr.: A 1100 (Einstellung M 5)

Art.-Nr.: A 1106 (Einstellung M 10)

Holzkaltleim, Einkomponentenleim, wasserfest und temperaturbeständig.

Präventivschutz für Hirnholz und gegen Fäulnis. M = Maschineneinstellung.

 

Spezifikation: Einkomponentenleim, umweltfreundlich. Propellerleim 3 W, 4 B plus Protect ist ein gebrauchsfertiger Holzkaltleim mit eingebautem Härter. Durch seine hervorragende Bindekraft ist er besonders geeignet für Fenster- und Haustürenbau, Elementebau und Außenarbeiten. Schutz gegen ungebremste Wasseraufnahme sowie Feuchtenester und Fäulnisbildung. Als Maschineneinstellung (M) geeignet für Druckspritzanlagen. Die Maschineneinstellung ist eine Viskositätsanpassung, jeweils für die Erfordernisse der Maschine.

 

Propellerleim 3W, 4B plus Protect, die Einstellung für den Fensterbau: Der erste Holzleim, speziell für Fenster- und Türenbau. Mit Filmschutz zum Vorbeugen gegen Fäulnisschäden und Wassereinwanderung. Schützt den Fugenbereich Ihres Bauteils durch die hohe Klebkraft und die zusätzliche immunisierende Ausrüstung.

Anwendung: Verarbeitung durch Pinsel, Spachtel oder Leim-Auftragsmaschinen. Zur Anwendung in technischen Gewerbebetrieben bestimmt.

 

Untergrund: Hart- und Weichholz, auch Exoten, Schichtstoffplatten, sowie für Furnier- und Kantenverleimung (außer PVC).

 

Ausrüstung: Vorvernetzt, daher keine Härterzugabe. Topfkonservierung.

 

Vorteile von Propellerleim 3 W, 4 B plus Protect: Geprüft vom IFT Rosenheim (Institut für Fenstertechnik). Erfüllt die IFT Richtlinie“ Verklebung von Rahmeneckverbindungen im Holzfensterbau“. Gebrauchsfertiger Leim, erfüllt als Einkomponentenleim die DIN EN 204/D3, sowie auch die D4 Anwendungen in der Wasserfestigkeit. Zusätzlich ist das Produkt in der Temperaturbeständigkeit nach WATT 91 geprüft mit sehr guter Beständigkeit, speziell bei hohen Temperaturen, ca. 7,5 N / mm², Reißfestigkeit bei 80° C. In einer speziellen IFT Praxis-Vergleichs-Prüfung mit 2 Komponenten D 4 Leim hat Propellerleim 3W, 4B plus in Fugendichtheit und Klebefestigkeit, auch nach Bewitterung, hervorragende Werte erzielt und die spezielle Richtlinien „Lamellierte Profile für Holzfenster„ erfüllt. Propellerleim 3 W, 4 B plus Protect ist frostbeständig bis -30 °C, vor Dauerfrost schützen.

 

Empfohlene Verarbeitungsbedingungen:

Auftragsmenge: ca. 120 - 150 g/m² , je nach Holzart u. Auftragsgerät
Verarbeitung: Kalt- und Heißverfahren für Hand- und Maschinenauftrag
Verarbeitungstemperatur: 15 - 20 °C empfohlen
Holzfeuchte: 10 - 12 %
Pressdruck: 2 - 5 kp/cm²
Offene Zeit: 5 - 8 Min., je nach Raumtemperatur, (bei Maschineneinstellung verlängert auf 15 Min.)
Weißpunkt: 3-5° C

 

Presszeiten:   (Richtwerte Normaleinstellung)

Zeitangabe                                 Kaltverleimung                                    Heißverleimung

in Minuten                                  ca. 20 °C                                40 °C               70 °C               80 °C   

Fugenverleimung                            6 - 8                                     5                      4                      3       

Furnieren                                      8 - 10                                    5                      3                      2       

Flächenverleimung

(DKS-Platten)                              10 -12                                   5-6                   3-4                     2        

 

Weiterverarbeitung:

Kaltverleimung: nach 25 - 30 Minuten
Heißverleimung:  nach Abkühlung

 

Verarbeitungshinweis: Leim vor Gebrauch auf Raumtemperatur bringen. Falls der Leim unterkühlt ist oder Frost erfahren hat, langsam im normal temperierten Raum auftauen lassen und vor Gebrauch gut umrühren. Der Leim wird wieder homogen. Unter Frosteinwirkung verleimte Werkstücke können in gut temperierten Räumen wieder zum Abbinden gebracht werden, die Fuge muss sichtbar transparent trocknen.

 

Verfärbungsproblematik: Rhenocoll Holzkaltleime sind generell verfärbungsfrei. Durch unterschiedlichen Gehalt an Holzinhaltsstoffen sind Reaktionen (z. B. Gerbsäure, Harze) nicht auszuschließen. Diese Reaktionen können zu Farbveränderungen des Holzes führen. Holzverfärbungen können auch durch eine Reaktion von Lack und Holzleim hervorgerufen werden. Deshalb empfehlen wir, besonders bei Wertobjekten eine Vorabprüfung.

 

Lagerung: 12 Monate, nicht mit Eisen in Berührung bringen, vor Frost schützen.

 

Kennzeichnung gem. Verordnung (EG) Nr. 1272/2008: Keine Kennzeichnung

ADR/GGVS: Kein Gefahrgut

 

Sicherheitshinweise: Bei der Verarbeitung sind die üblichen Schutzmaßnahmen und Vorschriften der zuständigen Berufsgenossenschaft zu beachten. Sicherheitsrelevante Daten, sowie Hinweise zur Entsorgung bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.

 

Liefergebinde:

12 kg    Eimer*
32 kg 

Hobbock *

150 kg Fass

( * = Lieferverpackung für Maschineneinstellung M 3, M 5 und M 10)