Logo
Rhenocryl DSL 88 Futur Zwischen- und Endbehandlung, für Innen und Außen, wasserbasiert, Farblos und Holzfarbtöne, für maßha.. Product #: A3265

Rhenocryl DSL 88 Futur

Rhenocryl DSL 88 Futur, Dickschichtlasur, Holzfarbtöne

Rhenocryl DSL 88 Futur Middle Gloss, Dickschichtlasur, Holzfarbtöne

Rhenocryl DSL 88 Futur Basisfarbe Natur, zum Selbsteinfärben

Rhenocryl DSL 88 Futur Middle Gloss Basisfarbe Natur, zum Selbsteinfärben

Rhenocryl DSL 88 Futur Color Line, transparente Bunttöne

Rhenocryl DSL 88 Futur Basisfarbe C, zum Selbsteinfärben

Rhenocryl DSL 88 Futur Middle Gloss Basisfarbe C, zum Selbsteinfärben

Rhenocoll Aqua-Klassik Industrieprodukt

Art.-Nr.: A 3265 / Art.-Nr.: A 3269 (Sondertöne)

Art.-Nr.: A 3353 (Middle Gloss) / Art.-Nr.: A 3354 (Middle Gloss Sondertöne)

Art.-Nr.: A 3263 (Basisfarbe Natur) / Art.-Nr.: A 3450 (Middle Gloss Basisfarbe Natur)

Art.-Nr.: A 3266 (Color Line)       

Art.-Nr.: A 3264 (Basisfarbe C) / Art.-Nr.: A 3349 (Middle Gloss Basisfarbe C)

Spezifikation: Zwischen- und Endbehandlung, für Innen und Außen, wasserbasiert, Farblos und Holzfarbtöne, für maßhaltig und nicht maßhaltig.

Auf Basis Hybrid (Acryl- Polyurethan), für Holz im Außenbereich, Bauelemente, Fenster und Türen. Dickschichtlasur. Umweltfreundlich. Geruchsneutral. Reduziert Feuchtigkeitsschwankungen. Hervorragende Wetterbeständigkeit, sehr hohe Elastizität gegen Verspröden, Sonderausrüstung für doppelten UV-Schutz und Verletzungsschutz, diffusionsoffen, dauerhafter Feuchteschutz.

Anwendung: Verarbeitung durch Spritzen. Zur Anwendung in technischen Gewerbebetrieben bestimmt.

Ausrüstung: Topfkonservierung.

Lieferform/Farbton:

- Transparente Holzfarbtöne, siehe Farbkarte:

  • Fächer Nr. 12 – Industrie-Collection- Rhenocryl
  • Wandtafel, Rhenocoll Lasurfarben Collection
  • Display, Rhenocryl Farbton-Palette

- Basisfarbe Natur, zum Selbsteinfärben transparenter Töne.

- Transparente Bunttöne, Color Line angenähert RAL aus:

  • RAL Farbkarte. Achtung! Transparente Farbtöne nach RAL können von deckenden RAL-Tönen abweichen. Dies stellt keinen Reklamationsgrund dar.

- Basisfarbe C, zum Selbsteinfärben transparenter Töne

Glanzgrad: Seidenglänzend (Normaleinstellung); Middle Gloss (Sondereinstellung)

Untergrund: Alle Laub und Nadelhölzer.

Vorbehandlung: Imprägnierung, Grundierung und Zwischenbeschichtung.

Weiterbehandlung: Keine

Verbrauch: ca. 300- 350 ml/m2

VOC 2010: Kat. E / Basis Wb / Max Wert 130 g/L / IST Wert 52 g/L

Verarbeitungshinweise:

Verarbeitungskonsistenz: Unverdünnt
Verarbeitung: Auftragsverfahren: Airmix- Spritzverfahren (0,28-0,33 mm Düse, Pistolenfilter 100-180 Maschen)
Viskosität: 3600 – 4200 mPas
Auftragsstärke: Maximal 300 µ Nassfilm
Verdünnung: Wasser
Reinigung der Werkzeuge: Mit Wasser oder Verdünner 140/1400
Reinigung der Auftragsanlage: Mit Wasser durchspülen, vor längeren Pausen (Wochenende) mit Phasenumwandler VP 724 nochmals nachreinigen.
Verarbeitungstemperatur: Nicht unter 8° C ( Material und Raumtemperatur )
Trocknung bei Normalklima: 20° C, 65-75 % relative Luftfeuchte je nach Auftragsstärke, staubtrocken nach ca. 30 Minuten, grifffest nach ca. 1 Stunde, weiterverarbeitbar nach ca. 2-4 Stunden
Wetterbeständigkeit: DSL 88 Futur farblos wird nicht für den Einsatz im Außenbereich empfohlen.
Dichtungsprofile: Acrylverträgliche Dichtungen verwenden
Holzfeuchte: Maximal zulässige Holzfeuchtigkeit beträgt bei Nadelholz 15%, bei Laubholz 12 %.
Lagerung: Kühl, frostfrei, Originalgebinde 1 Jahr lagerfähig.
Allgem. Hinweis: Vor Gebrauch und nach längeren Pausen umrühren, nicht mit lösemittelhaltigen Produkten mischen. Nicht mit anderen wasserbasierten Produkten mischen.
Ausbessern von Schäden: Kleine Lackschäden durch Transport oder Montage entstanden, kann man mit Rhenocryl DSL 88 Futur mit dem Hilfsmittel Rhenoliquid in eine „Ausbesserungslasur“ überführen. (1 Teil Rhenoliquid mit 10 Teilen Lasur mischen).
Flammpunkt: Keiner

Anstrichaufbau: Für Holzfenster und Außentüren aus Laub- und Nadelholz.

Vorarbeiten: Holzteile gründlich entstauben, harzige und durch Inhaltsstoffe klebrige Ober-flächen mit Verdünnung abwaschen. Zur Vermeidung von Verblockungsproblemen dürfen Glasleisten bei der Beschichtung nicht im Rahmen bleiben. Anstrichaufbauten nach der Tabelle "Anstrichgruppen für Fenster und Außentüren", herausgegeben vom Institut für Fenstertechnik e.V. ( IFT ), Ausgabe 5.83.

Kennzeichnung gem. Verordnung (EG) Nr. 1272/2008: Keine Kennzeichnung.

Sicherheitshinweise: Bei der Verarbeitung sind die üblichen Schutzmaßnahmen und Vor-schriften der zuständigen Berufsgenossenschaft zu beachten. Sicherheitsrelevante Daten, sowie Hinweise zur Entsorgung bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.

 Liefergebinde Rhenocryl DSL 88 Futur:

750 ml Dose
5l Eimer
30 l Hobbock
150 l Fass
1000 l Container

Liefergebinde Rhenocryl DSL 88 Futur Color-Line:

5 l Eimer
20 l Eimer
150 l Eimer

Produktfilter
Produktart Zwischen und Endbeschichtung
Basis Wasserbasiert
Oberfläche Holz
Anwendungsbereich Außen
Anwendungsbereich Innen
Beschaffenheit Glatt
Beschichtung Lasierend