Logo
Rhenopox EB-KL 09.1 Klarlack Innenbeschichtung. Auch Außen mit UV-Plus Ausstattung als farblose Versiegelung, als Schlussanstrich.. Product #: A5168

Rhenopox EB-KL 09.1 Klarlack

Rhenopox EB-KL 09.1 Klarlack  (2K Epoxi Klarlack)

Art.-Nr.: A 5168

- Produkt besteht aus Mischung Komponente A = Rhenopox EB KL 09.1 und

  Komponente B = Rhenopox EH 12.1-LH (Lack Härter)

- Farben: farblos.

- wasserfeste Beschichtung, umweltfreundlich in ausgehärtetem Zustand

- Lösemittelfrei, Epoxidharzbasis, VOC- frei (= 0 %)                                                         

 

Anwendungsgebiete: Innenbeschichtung. Auch Außen mit UV-Plus Ausstattung als farblose Versiegelung, als Schlussanstrich auf verschiedenen Epoxi- Beschichtungen, wie Rhenopox EB 02.1, EB 04.1, EB 06.1. Im gewerblichen und industriellen Bereich. Zur Anwendung in technischen Gewerbebetrieben bestimmt.

 

Eigenschaften: Bodenversiegelung auf Basis Epoxidharz, 2 Komponentenlack, zu verarbeiten mit Härter. Geruchsarm weil lösemittelfrei. Hoch strapazierfähig. Gabelstaplerfest. Belastung mit Transportgeräten mit Eisenrollen vermeiden. Reinigungsfähig mit Hochdruckreiniger. Beständig gegen Benzin, Wasser, Streusalz, Meerwasser, industrielle Belastung und viele Chemikalien und Reinigungsmittel. Weichmacherfrei.

 

Verarbeitungshinweise:

Materialzubereitung: 2 Gewichtsteile (kg) Komponente A + 1 Gewichtsteil (kg) Komponente B mischen. Beide Verpackungen stellen eine Einheit dar. Komponente A gut aufrühren, Komponente B unter rühren zugeben und intensiv mischen, 2- 3 Minuten bei 300- 400 U/min. mit Rührmaschine. Gemischtes Material in ein sauberes Gefäß umfüllen, um zu vermeiden, dass ungemischte Komponenten zurück bleiben. Dann nochmals kurz durchmischen mit Rührmaschine. Mischung muss absolut homogen sein! Diese Mischung darf nicht mit Wasser verdünnt werden. Nicht mit anderen Materialien mischen. Nach dem Mischen aller Komponenten immer einige Minuten Ruhezeit gewähren.
Glanzgrad: glänzend
Auftragsarten: Streifenförmig ausgießen und rollen
Verarbeitung mit Rolle: Rolle muss absolut trocken sein, darf nicht angefeuchtet werden.
Topfzeit: Ca. 30- 40 min bei 20°C. Deutlich erkennbares Ende der Verarbeitungszeit durch eindicken.
Verarbeitung: Als Versiegelung und Schlussanstrich in einer Schicht.
Verarbeitungsbedingungen: Nicht unter 12 °C und über 85% rel. Luftfeuchtigkeit verarbeiten, Untergrund und Raumluft dürfen nicht kälter sein. Wir enpfehlen+15 bis +25 °C Verarbeitungstemperatur.
Verbrauch: ca. 150 g/m2 bei1 mm Schichtdicke.
Trockenzeit: Über Nacht. Bei 20 °C ist nach 1- 2 Tagen eine leichte Belastung möglich, volle Belastbarkeit nach 7 Tagen. Veränderte Temperatur verändert die Trockenzeit.
Reinigung der Werkzeuge: Sofort nach Gebrauch mit Universalverdünnung 140/1400.

Untergrundvorbehandlung: Der Untergrund muss tragfähig, trocken, sauber und frei von trennenden Substanzen (Öl, Fett, Wachs) sein. Schlecht haftende Untergründe entfernen. Staub entfernen. DIN 13813 beachten. Fehlerhafte Untergründe reparieren.

 

VOC 2010: Kat J / Basis Wb / MAX Wert 140 g/L / IST Wert 0 g/L

 

Lagerung: Trocken und frostfrei. Im nicht geöffneten Originalgebinde bis 12 Monate.

 

Kennzeichnung gem. Verordnung (EG) Nr. 1272/2008: ACHTUNG – H315, H319, H317, H411

 

Sicherheitshinweise: Bei der Verarbeitung sind die üblichen Schutzmaßnahmen und Vorschriften der zuständigen Berufsgenossenschaft zu beachten. Sicherheitsrelevante Daten, sowie Hinweise zur Entsorgung bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.

 

Liefergebinde: 3 kg Eimer

Produktfilter
Basis Epoxidharzbasis
Oberfläche Beton
Oberfläche Putz
Glanzgrad Glänzend
Anwendungsbereich Außen
Anwendungsbereich Innen
Beschaffenheit Glatt
Beschaffenheit Strukturiert